Über mich:

Mein gesamtes Berufsleben beschäftige ich mich bereits damit, Dinge zu strukturieren, komplexe Abläufe zu vereinfachen und mich selbst und andere dabei zu unterstützen, über ihre Grenzen hinauszuwachsen.

Ich bin davon überzeugt: Höchstleitungen und Wohlbefinden schließen sich nicht aus, sondern sind unmittelbar miteinander verknüpft.

Einige Kniffe sind jedoch dafür erforderlich, die sich zum Beispiel aus den Erkenntnissen der Resilienzforschung und Burnoutprävention, der Gehirnforschung, der Kommunikationspsychologie, der Führungsforschung und dem Selbstmanagement ableiten lassen, um herausragende Leistungen zu bringen und gleichzeitig Zeit, Raum und Energie für Familie, eigene Interessen oder Freizeit zu finden.

All diese Erkenntnisse habe ich im Laufe meiner verschiedenen Lebens- und Arbeitsstationen erst selbst erprobt, dann zusammengefügt und gebe Sie nun in meinen Beratungen und Trainings an meine Kunden weiter.

Persönliches

Mein Vorname ‚Marloes‘ ist niederländischer Herkunft. Ich bin in einem kleinen Städtchen an der niederländischen Grenze – Nordhorn – geboren und nach Aufenthalten in Stuttgart, Hessen und 15 Jahren in Hamburg 2014 dorthin zurückgekehrt.

Berufliches

Vom Grunde her habe ich einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund.

Meine berufliche Laufbahn startete ich in der Health- und Wellnessbranche und übernahm sehr jung, mit Anfang Zwanzig, mein erstes Team. In diesem Rahmen habe ich auch meine ersten Erfahrungen im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements gemacht, die ich später durch ein Aufbaustudium professionalisierte. Jedoch musste ich zunächst feststellen, dass mehr dazugehört, ein Team erfolgreich zu führen, als in seinem Tätigkeitsfeld sehr gut zu sein. Damals begann ich, mich intensiv mit den Themen Führung und Kommunikation zu befassen.

Als ich später nach Hamburg kam, wo ich insgesamt 15 Jahre lebte, durchlief ich ein Führungsnachwuchsprogramm. Dann übernahm ich immer größere Teams und Projekte. Schließlich führte ich fünf Jahre ein internationales Projekt.

Als mir drohte, in diesem Rahmen meine eigene Balance zu verlieren, habe ich mein Leben auf den Kopf gestellt und 2011 in Hamburg mein eigenes Unternehmen gegründet. Meine langjährigen Erfahrungen aus den Bereichen des strategischen Marketings und der Health- und Wellness-Branche habe ich hierbei zusammengeführt.

Marloes Goeke Nordhorn

Zurück zu den Wurzeln

2014 siedelte ich mit meinem Unternehmen zurück in die alte Heimat Nordhorn, wo sich mein Büro im 3. Stock des NINO Kompetenzzentrum befindet, einem sehr geschichtsträchtigen Ort.

Mein Wissensdurst führte dazu, dass ich während meiner Gründungsphase ein weiteres Studium aufnahm: Prävention und Gesundheitspsychologie. Mir war es wichtig, neben den betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen auch die wissenschaftliche Fundierung unserer Psyche zu verstehen. In dieser Doppelbelastung, ein Unternehmen aufzubauen und gleichzeitig ein Studium zu absolvieren, habe ich erneut sehr viele praktische Erfahrungen sammeln können, wie eng Höchstleitungen und Wohlbefinden miteinander verbunden sind und das eine jeweils das anderen stärkt.

Melden Sie sich jederzeit gern für ein kostenloses Erstgespräch: