„Die meisten von uns wollen und machen einfach zu viel. Wir nehmen uns zu viel vor, fangen zu vieles an und verzetteln uns. Am Ende produzieren wir so keine Ergebnisse und das schafft Frust. Ein anderes Problem sind fehlende Pausen. Wir denken, es muss immer weitergehen, (…).“

Haben Sie sich gerade wiedererkannt? Dann ist dieses Interview in der Ausgabe III/2022 der Wirtschaft aktuell genau das Richtige für Sie: Wir überplanen uns ständig

Mehr erfahren im Podcast